Biomemo – deutsch-deutsche Design-Beziehungen

Interview in „Bauhaus 6 Die Zeitschrift der Stiftung Bauhaus Dessau“, Januar 2014:

Design-Ausstellung: Vorausdenken für den Menschen, 1984

Design-Ausstellung mit politischer Dimension: Vorausdenken für den Menschen, 1984

Am 4. Dezember 1984 wurde in der Tagesschau der ARD über ein Projekt des Rats für Formgebung berichtet, das in der Bundesrepublik auf ein breites Medien-Interesse stieß und im damaligen Ost-Berlin der DDR über 70.000 Besucher anzog: Die Ausstellung „Design: Vorausdenken für den Menschen“. Unter der Überschrift „Der Toaster im Systemwettstreit“ erinnert die Zeitschrift des Bauhauses Dessau genau 30 Jahre später an dieses denkwürdige Ereignis der Design-Politik. Im Interview stellt Prof. Dr. Ulrich Kern, damals beim Rat für Formgebung, den gesellschaftlichen Kontext dar. Die Ausstellung hatte das Ziel, den Menschen in der damaligen DDR ein lebendiges und anschauliches Bild der Gestaltung von Produkten zu vermitteln. Auf keinen Fall sollte die Ausstellung eine aufdringliche Demonstration westlicher Warenvielfalt und hohen Lebensstandards sein. Das Interview führte Ingolf Kern von der Redaktionsleitung der Zeitschrift.

*Biomemo = Biografische, informative Erinnerung

Download Interview – „Der Toaster im Systemwettstreit“