Design-Curricula – Alles richtig gemacht

Dynamisches Wachstum bei dualem Studium hält an: "AusbildungPlus"- Bilanz 2013

Dynamisches Wachstum bei dualem Studium hält an: „AusbildungPlus“- Bilanz 2013

Duales Studieren: Die Brüder-Grimm-Berufsakademie in Hanau genießt jetzt sogar bundesweite Anerkennung. Erst im letzten Oktober kam das Lob vom Wissenschaftsrat für die kreativwirtschaftliche Ausrichtung. Jetzt schloss sich das Bundesinstitut für Berufliche Bildung (BIBB) an. In dessen Jahresbericht 2013 „AusbildungPlus – In Zahlen, Trends und Analysen“ wird Hessens jüngste Berufsakademie mit ihrem dualen Studienangebot im Design prominent vorgestellt.

Klares „Ja“ zur kreativwirtschaftlichen Ausrichtung
Während die Mehrzahl der dualen Studiengänge traditionell zu Wirtschaft, Ingenieurwissenschaften und Informatik gehören, schlägt das BGBA-Angebot ein neues Kapitel auf. „Diversität“ sagen die Bildungsforscher des BIBB dazu und meinen die „wünschenswerte“ Ausweitung dualer Studiengänge auf weitere Berufsfelder wie die kreative Branche.

BGBA-Curriculum als neuartiges Modell
Die Experten des Bundes, die duale Berufsausbildung und duales Studieren erforschen, heben ausdrücklich das BGBA-Curriculum hervor. Es „sieht das Fach Design im Gegensatz zum klassischen Studium nicht nur als sinnlichen Wert in Gestaltung und Ästhetik, sondern auch als ökonomische Erfolgsgröße in Wirtschaft und Organisation und intellektuellen Faktor in Konzept und Entwurf“. Gerade diese querschnittliche Verbindung ist für die BGBA-Verantwortlichen ein zentraler Punkt Ist doch ihr Ziel, kreative Problemlöser mit übergreifender Kompetenz für komplexe Aufgaben des Marktes auszubilden. Die BIBB-Studie, die im Auftrag des Bundeministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) entstand, ist daher eine wichtige Bestätigung des Hanauer Konzepts.

BGBA Hanau kurz und bündig
Die Brüder-Grimm-Berufsakademie Hanau wurde 2010 gegründet. Ihr duales Studienangebot im Design ist einmalig in Deutschland. Es verknüpft gestalterische Berufsausbildungen mit einem Studium und führt in sieben Semestern zum Bachelor of Arts. Mitte August 2013 startete der zweite Jahrgang mit vollen Klassen in den dualen Studiengängen Produktgestaltung und Designmanagement. Die Berufsakademie und ihr Angebot sind staatlich anerkannt. Hauptträger ist die Stadt Hanau als Mehrheitsgesellschafter. Die Entwicklung und Einrichtung der Studiengänge wurden gefördert aus Mitteln des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung und der Europäischen Union – Europäischer Sozialfonds.

Petra Kern war vom 1. Juli 2013 bis Mitte 2014 in der BGBA-Akademieleitung tätig. Prof. Dr. Ulrich Kern war Gründungsakademieleiter. Von beiden stammen das Konzept und das Curriculum der BGBA-Studiengänge Designmanagement und Produktgestaltung.

Link Pressemitteilung des BIBB