Kern Kompetenzen

 

Im Mittelpunkt: Kreative Konzepte, der Reiz unbekannter Denk- und Experimentierfelder. Aus neuen Themen werden neue Leidenschaften. Kompetenzen entwickeln sich. Dabei gibt es eine Konstante:
Design als Veränderungstreiber in Prozessen, Projekten und Profilen. Was heißt das für Lehre und Forschung, für Praxis und Planung?

Design & Management Transfer

 

Design: Eine konzentrierte Kraft jenseits der sichtbaren Ästhetik. Dafür umso wirkungsvoller. Beispiele gefällig? Gerne: Design als Motor für Veränderung, als Faktor für Innovation, als Inspiration für Teamprozesse, als Visualisierung von Ideen, als Imagination von Zukunft … Alle diese Auszeichnungsmerkmale von Design sind bekannt, aber völlig unterbewertet. Vielleicht weil es noch immer an wissenschaftlicher Fundierung der Disziplin fehlt?

 

Wissenschaftszweige-FOS-OECD-DESIGN

 

Science: Wissenschaft heißt für uns Aufregung und Abenteuer im Kopf. Dinge verknüpfen, Erkenntnisse kombinieren, Nutzen reflektieren. Disziplinen sind schon längst keine Einzelkinder mehr. Sie entwickeln sich umso besser, je mehr sie mit anderen „spielen“  – auch Design! Gesellschaft, Technologie, Ökologie, Wirtschaft, Ethik … alles ist mit allem verbunden. Aber wie machen sich Erkenntnisse in der Praxis nützlich? Fehlt es nicht an Management?

 

Wirk--und-Leistungsbereiche-des-Managements

 

Management: Steuert Menschen und Märkte, Prozesse und Projekte. Management findet schon längst nicht nur in Unternehmen statt, sondern genauso in Wissenschaft, Bildung und Kultur. Management ist gefordert in allen Denk- und Handlungsfeldern, die mit Wissen und Wissenserzeugung, mit Kreativität und Innovation zu tun haben. Management wird zur Schlüsselqualifikation. Aber wie bleibt es selbst zukunfts- und innovationsfähig?

 

Consulting-Design-Thema-Zielgruppe

 

Consulting: Ist das Wechselspiel von theoretischen Konzepten und praktischen Kompetenzen. Und das Weiterdenken mit neuen Methoden und Metaphern. Consulting nicht als Besserwisserei, sondern als kreativer Brückenschlag von dem bekannten Terrain zum Neuland, von der Einzelleistung zum Teamergebnis. Und von der abstrakten Problemstellung zum inspirierenden Zukunftsszenario.

 

Die Kern Kompetenzen bewegen sich in diesem Viereck – als Design-Science oder Designmanagement, als Management-Consulting oder Design-Consulting. Die Variablen verknüpfen sich zu immer neuen spannenden Kombinationen. Anreiz und Ansporn weiterzudenken!

Trennlinie_Seiten