Dr. phil. Petra Kern

Dr. phil. Petra Kern

Kreative „Kopfarbeiterin“  für Wissenschaft und Hochschulen mit Fokus auf Designwissenschaft.

Wissenschaft und Hochschulen:
– Mitarbeit an der Entwicklung und curricularen Struktur der dualen Design-Studiengänge „Designmanagement“ und „Produktgestaltung“ einer Berufsakademie; Erarbeitung der Modulhandbücher.
– Konzeptentwicklung und Akkreditierungsvorbereitung eines berufsbegleitenden Studiengangs im Bereich Life Science für eine Fachhochschule in NRW.
– Konzeption der Marketingstrategie einer neu gegründeten Brüder Grimm-Berufsakademie (Hanau) und Realisierung der Kommunikation mit dem Schwerpunkt der Content-Entwicklung für differenzierte Anspruchsgruppen.
– Wissenschaftskommunikation für das „Institut für Grundlagen der Planung“ (Universität Stuttgart) als Konzeption der Institutspräsentation für Online- und Offline-Kommunikation.
– Forschungskommunikation für ein interdisziplinäres Projekt in Zusammenarbeit von sechs Forschungsinstituten im Auftrag des Koordinators, IFA Institut für Fabrikanlagen, Universität Hannover.

Kompetenzprofil als Summe der Erfahrungen und Erkenntnisse aus den verschiedenen Projekt- und Arbeitssituationen im Laufe des Berufslebens.

Lehre und Studiengangs-Management:
– Studierenden-Akquisition und Steuerung des Auswahlverfahrens für die dualen Studiengänge „Designmanagement“ und „Produktgestaltung“;
– Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten für Studierende im Design und kontinuierliche Studienberatung;
– Betreuung und Prüfung der studentischen Transferaufgaben am Übergang zwischen akademischer und berufspraktischer Aufgabe;
– Gremienarbeit (Prüfungsausschuss, Lehrendenkonferenzen, Bericht im Aufsichtsrat der Berufsakademie GmbH).

Mitwirkung in Change Management-Prozessen – Imagewandel einer berufsständischen Vertretung, Befragung zur Öffentlichkeitsarbeit von Consulting-Unternehmen, Modernisierung eines Kommunalunternehmens, Neugründung eines NRW-eigenen Kompetenzzentrums (v.l.n.r.).
Mitwirkung in Change Management-Prozessen – Imagewandel einer berufsständischen Vertretung, Befragung zur Öffentlichkeitsarbeit von Consulting-Unternehmen, Modernisierung eines Kommunalunternehmens, Neugründung eines NRW-eigenen Kompetenzzentrums (v.l.n.r.).

Managementberatung und Projektmanagement:
– Mehrjährige Tätigkeit im tertiären Bildungssektor; Mitwirkung im Gründungs- und Evaluationsprozess einer Berufsakademie; Beratung der Geschäftsführung; Akkreditierungsunterstützung für das duale Studienangebot mit Fokus auf die Designwirtschaft; Beratung und Planung für den Aufbau von Strukturen und Prozessen im Lehrbetrieb, Mitglied in der Akademieleitung, Analyse der Expansionsmöglichkeiten der Berufsakademie.
– Mitwirkung in Change Management-Vorhaben von Unternehmen und Verbänden (z.B. Modernisierung eines Kommunalunternehmens, Imagewandel einer berufsständischen Vertretung, Neugründung eines NRW-eigenen Kompetenzzentrums).
– Mehrjährige Tätigkeit in einer europäischen Unternehmensgruppe von Unternehmensberatern und Industrieplanern; Entwicklung der Kommunikationsstrategie des Europäisierungsprozesses der Unternehmensgruppe und Umsetzung in Programme und Projekte; Management des Corporate Design-Projektes; Leitung der Unternehmenskommunikation und des Wissensmanagements.

Designwissenschaft im Fokus der Publikationen: Modell der Kompetenzen für eine integrierte professionelle Problemlösungskompetenz (links) und systematisierte Methoden für den kreativen Zugang zu Designaufgaben (rechts) in der Lehre.
Designwissenschaft im Fokus der Publikationen: Konzept für eine Integration der tradierten, entwurfszentrierten Designkompetenzen in eine berufsfeldorientierte Kompetenzentwicklung (links) und systematisierte Methoden für den kreativen Zugang zu Designaufgaben (rechts) in der Lehre.

Publikationen:
Dissertation: „Employability – Kriterium der Studienwahl und Profilierungsmerkmal von Hochschulen. Untersuchung am Beispiel designwissenschaftlicher Studiengänge“, Berlin 2020. Monografien: „Designmanagement – Die Kompetenzen der Kreativen“, Verlag Olms, Hildesheim (2005) und „Designplanung – Prozesse und Projekte des wissenschaftlich-gestalterischen Arbeitens“ Verlag Pro Business, Berlin (2009), beide Publikationen mit Ulrich Kern in Co-Autorenschaft.
Artikel und Aufsätze, z.B. für „Öffnungszeiten. Papiere zur Designwissenschaft“, 30/2016, Seiten 17-30.
Regelmäßige Beiträge über aktuelle Entwicklungen in der Designwissenschaft auf der Website „Kern Kompetenzen / Petra Kern & Ulrich Kern“.

Studium und Promotion:
Sozial- und geisteswissenschaftliches Studium (Politik/Soziologie/VWL sowie Romanistik) an der RWTH Aachen mit dem Abschluss des Ersten Staatsexamens; Auslandsjahr als Lehrkraft in Frankreich; Weiterbildungen in BWL, Marketing und Kommunikation.
Dissertation an der TU Berlin, Fakultät Geistes- und Bildungswissenschaften, betreut durch Prof. Dr. Kirsten Lehmkuhl (Schul- und Berufspädagogik, Institut für Erziehungswissenschaft), mit begutachtet durch Prof. Dr. Rita Meyer (Institut für Berufspädagogik und Erwachsenenbildung, Leibniz Universität Hannover)

Trennlinie_Seiten